Vision - best wood im besten Sinne

best wood im besten Sinne

Die Zukunft baut auf Holz So bleibt best wood der beste Baustoff

Holz ist ein besonders nachhaltiger Baustoff – und wird es auch bleiben, wenn er auch in Zukunft regional und ressourcenschonend verarbeitet wird. Genau hier setzen wir an: Das Holz von best wood SCHNEIDER durchläuft immer eine vollständige Wertschöpfungskette. Das heisst: Wir setzen auf regionales Holz, kurze Transportwege und innovative Fertigungsprozesse – und das alles in einem geschlossenen Betriebskreislauf, der wirklich alles vom Baum nutzt. Von aus Rundholz geschnittener Rohware bis hin zum letzten als Pellet gepressten Spahn wird alles verwertet.

Unsere Holzprodukte: zertifiziert nachhaltig und energieeffizient

Wir legen bei der Herstellung und Verarbeitung all unserer Produkte höchsten Wert auf einen energieeffizienten Herstellungsprozess. Dafür haben wir unsere Unternehmen die Holzwerk Gebr. Schneider GmbH und die best wood SCHNEIDER GmbH Deutschland nach DIN EN ISO 50001 zertifiziert und uns so offiziell gegenüber der Gesellschaft und der Umwelt verpflichtet. Die besonders guten Werte, die wir bei der Umweltproduktdeklaration (EPD) und bei den Prüfungen für das natureplus® Siegel erreichen, beweisen unseren besonders nachhaltigen Herstellungsprozess und die ökologische Qualität unserer Holz- und Holzfaserprodukte.

Vision Pflanzen
1
1
Die best wood SCHNEIDER (Mehr-) Wertschöpfungskette

Regionale Rohstoffe

Weil wir unsere Heimat lieben, legen wir vor Ort höchsten Wert auf eine umweltfreundliche Produktion. Dafür wird der Grossteil unserer Produkte aus regionaler Fichte aus PEFC-zertifizierten, heimischen Wäldern hergestellt. Für spezielle Sichtqualitäten werden auf Kundenwunsch skandinavische Hölzer eingesetzt. Unsere eigene LKW-Flotte kann bei Auslieferung von Endprodukten Rundholz wieder rücktransportieren. So können wir Holz aus den Regionen verwenden, in denen unsere Produkte auch verbaut werden und sparen uns lange Transportwege.

2
2

Nachhaltiges Sägewerk

Schon früher wurden Sägewerke mit nachhaltigen Energien betrieben, zum Beispiel mit Wasserkraft. Wir führen diese Tradition fort und nutzen Energien, die am Standort selbst anfallen. So bildet unser Sägewerk den ersten "Schnitt" in einen ökologischen Produktionskreislauf, der besonders ressourcenschonend und wertschöpfend ist:

Beim Sägen anfallendes Restholz und Rinde führen wir dem Biomasse-Heizkraftwerk zu und erzeugen damit Energie für unsere Produktion. Hier wird nur Holz verheizt, das tatsächlich nicht mehr weiterverarbeitet werden kann. Anfallende Hackschnitzel gehen in die Holzfaser-Produktion ein und aus Hobelspänen und Sägemehl werden Pellets.

3
3

Konstruktionsholz und Deckenproduktion

Das Schnittholz aus dem Sägewerk wird jetzt in verschiedene Leimholz-, CLT- und KVH-Linien zu nachhaltigen Holzprodukten für den konstruktiven und modernen Holzbau verarbeitet. Anfallende Hobelspäne und Sägemehl werden für die Pellets-Produktion weiterverwertet. Restholz wird direkt dem hauseigenen Biomasse-Heizkraftwerk zugeführt.

4
4

Produktion von Holzfaser-Dämmplatten

Die Hackschnitzel aus der Holzverarbeitung gehen direkt in die Holzfaser-Dämmplattenproduktion ein. Das geschieht in einer der modernsten Produktionsanlagen für flexible und druckfeste Holzfaser-Dämmstoffe. Hier werden Hackschnitzel in einem energieschonenden Trockenverfahren in einer durchgehenden Produktionslinie zu best wood SCHNEIDER® Holzfaser-Dämmplatten verarbeitet.

5
5

Regionale Pellets

Die anfallenden Hobelspäne verarbeiten wir noch vor Ort zu ENplus A1 zertifizierten Fichtenpellets. Diese sind den fossilen Brennstoffen in ihrer Ökobilanz voraus und der Energieaufwand für die Herstellung wird mit dem eigenen Biomassekraftwerk abgedeckt. Kurz: nachhaltig, praktisch, gut.

6
6

Eigene Logistik

Für bestmögliche Lieferzeiten, liefern wir unser Holz, unsere Holzfaser-Dämmstoffe und unsere Holzpellets mit unseren eigenen LKWs aus. Mit unserem hausinternen Routenplaner können wir jede Tour effizient und umweltschonend planen – und auch nach Auslieferung unserer Produkte auf die Baustelle im gleichen Zeug Rundholz mit bestimmten LKWs in unser Werk zurücktransportieren. Auch hier leisten wir einen Beitrag zur CO²-Reduktion.

7
7

Biomassekraftwerk

Unser Biomasse-Heizkraftwerk BIOPOWER wird mit Rinde und nicht mehr weiterverwertbarem Alt- und Restholz befeuert und generiert damit umweltfreundliche Energie – und zwar genauso viel, wie am Standort benötigt wird. Die anfallende Prozesswärme wird vor allem für die Trocknung der Holzfasern für unsere Dämmstoffe, für die Hallenheizung und Trocknung von Schnittholz, sowie in der Pellet-Herstellung genutzt.

Nominierungsclip Umweltpreis Baden-Württemberg 2020

Gut für die Natur, gut für uns alle. Geprüft, zertifiziert.

Produkte mit einem natureplus-Zeichen bestehen überwiegend aus nachwachsenden oder naturschonend gewonnenen Rohstoffen. Anspruchsvolle unabhängige Prüfungen und europaweit strengste Grenzwerte für Innenraumluftqualität garantieren die ökologische Qualität der zertifizierten Produkte.

www.natureplus.org

PEFC ist ein transparentes und unabhängiges System zur Sicherstellung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung – und damit ein weltweiter „Wald-TÜV“. Die Waldzertifizierung nach den Standards von PEFC basiert auf sehr strengen Richtlinien für die nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern. Diese Bewirtschaftung wird durch kompetente und unabhängige Organisationen kontrolliert.

www.pefc.de

In einer EPD (Environmental Product Declaration) werden der Lebenszyklus eines Bauproduktes sowie bauphysikalisch und allgemein relevante Informationen dargestellt. Die Umweltproduktdeklaration wird nach der Norm DIN EN 15804 erstellt und sorgt damit für eine einheitliche Bewertung und Vergleichbarkeit von EPDs.

www.ibu-epd.com

Mit der CE-Kennzeichnung bestätigen wir als Hersteller, dass unsere best wood Holzfaser-Dämmstoffe den produktspezifisch geltenden europäischen Richtlinien der Europäischen Union entsprechen.

www.ce-zeichen.de

Das Übereinstimmungszeichen (Ü-Zeichen) kennzeichnet Bauprodukte, die den massgeblichen technischen Regeln, der bauaufsichtlichen Zulassung, dem bauaufsichtlichen Prüfzeugnis oder der Zustimmung im Einzelfall entsprechen.

www.landesrecht-bw.de

Die KEYMARK ist das europäische Zertifizierungszeichen, das die Übereinstimmung von Produkten mit europäischen Normen dokumentiert.

www.keymark.eu

Materialgarantie hinterlegt beim Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks. Nur die fachgerechte Verarbeitung einwandfreier Materialien garantiert echte Kundenzufriedenheit. Deshalb hat der ZVDH zusammen mit namhaften Partnern der Dachbranche die Materialgarantien entwickelt. Wir bieten den Innungsbetrieben Schutz im Falle von Materialreklamationen, indem wir als Hersteller für unsere Produkte eine umfangreiche Garantie hinterlegt haben.

www.dachdecker.org

ENplus-zertifizierte Pellets werden nach streng definierten Eigenschaften produziert, die über die geltende Norm hinausgehen. ENplus überwacht die gesamte Bereitstellungskette von der Herstellung über den Handel bis zur Anlieferung beim Kunden, um die hohe Brennstoffqualität bis in den Lagerraum zu sichern. 

www.enplus-pellets.de

Karriere

Nachhaltig gute Jobs

Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die mit Herz und Verstand positiv zum (Betriebs-)Klima beitragen wollen.

Unsere Standorte

Im Herzen der Natur, für die Natur

Eberhardzell, Märstetten, Messkirch: Das ist die Heimat nachhaltiger Holzbaustoffe, weil best wood SCHNEIDER hier zuhause ist.

Geschäftsleitung

Wir sind’s!

Nachhaltigkeit bis in die Firmenspitze: bei best wood SCHNEIDER arbeitet bereits die fünfte Generation der Gründerfamilie mit.

Loading