Bayern zahlt Klimaprämie für Holzhäuser Förderprogramm bezuschusst bestimmte Holzbauprojekte mit 500 Euro je Tonne gespeichertem CO₂

22. Aug2022

Neue Impulse in der Klimastrategie Bayerns: Der Freistaat hat diesen Sommer ein neues Holzbauförderprogramm im Rahmen der Klimaoffensive „Klimaland Bayern“ gestartet. Erstmals wird hier nicht direkt der Baustoff Holz, sondern seine Klimawirksamkeit, also die Speicherung von CO₂, gefördert. Bezuschusst werden können kommunale Gebäude wie z.B. Verwaltungsgebäude aber auch soziale Infrastruktur wie Schulen und Kindergärten. Ebenso werden Neubau, Erweiterung und Aufstockung mehrgeschossiger Wohngebäude gefördert. Davon sollen Städte und Gemeinden, aber auch private Bauherren und Unternehmen profitieren.

Die Zuwendung wird als Zuschuss gewährt. Die Zuwendungshöhe beträgt 500 Euro je Tonne der in den Holzbauelementen und Dämmstoffen gebundenen Kohlenstoffmenge. Maßnahmen unter 25.000 Euro werden nicht gefördert. Die maximale Gesamtzuwendung beträgt 200.000 Euro je Baumaßnahme.

So kommt man zum Zuschuss für Bauen und Dämmen mit Holz in Bayern

Um die Förderung zu erhalten, müssen verschiedene Kriterien erfüllt werden. Die genauen Förderbedingungen und Informationen zur Beantragung können unter folgendem Link abgerufen werden: Bayerisches Holzbauförderprogramm – BayFHolz (bayern.de).

Mit dem Tool "CO2-Tool_Wood" lässt sich die Förderung von gespeichertem Kohlenstoff in Gebäuden einfach berechnen. Wir haben Ihnen hierfür die Werte für best wood Holz- und Dämmprodukte nachfolgend aufgelistet.

In unseren Produkten gebundene Mengen biogener Kohlensoff [kg Co2] Angaben zur Nutzung des Berechnungstools "CO2-Tool_Wood“ (Stand 19.08.2022)

HOLZ

Nadelschnittholz (allgemein)
793,10 kg CO₂ (im Baustoff gebunden pro Kubikmeter)
Konstruktionsvollholz (KVH)
806,02 kg CO₂ (im Baustoff gebunden pro Kubikmeter)
Balkenschichtholz (Duo-Triobalken)
810,85 kg CO₂ (im Baustoff gebunden pro Kubikmeter)
Brettschichtholz (BSH) - Standardformen
815,67 kg CO₂ (im Baustoff gebunden pro Kubikmeter)
Brettsperrholz (CLT)
788,75 kg CO₂ (im Baustoff gebunden pro Kubikmeter)

DÄMMUNG

Holzfaserdämmplatte (druckfest)
237,01 kg CO₂ (im Baustoff gebunden pro Kubikmeter)
Einblas-Dämmstoff FIBRE
74,25 kg CO₂ (im Baustoff gebunden pro Kubikmeter)

Angaben und Links ohne Gewähr. Die aktuellen Förderbedingungen und Fördersätze sind auf der Internetseite der jeweilig fördernden Stelle zu entnehmen.

Kontakt für Fragen zum Förderprogramm

Ansprechpartner zum Förderprogramm ist das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr.

Ansprechpartner für unsere Produkte

Franz Hengge, Aussendienst Vorarlberg, Allgäu, best wood SCHNEIDER

Franz Hengge
Aussendienst Süd-Ost, Allgäu und Vorarlberg

+49 151 14733408

Florian Bulling, Aussendienst Süd-Ost, best wood SCHNEIDER

Florian Bulling
Aussendienst Süd-Ost

+49 152 22947340

Norbert Bleicher, Dipl.-Ing. (FH) Holzbau und Ausbau, best wood SCHNEIDER

Norbert Bleicher
Dipl.-Ing. (FH) Holzbau und Ausbau

+49 7355 9320 217+49 7355 9320 300

Loading