Menu
Service | Kontakt | Aktuelles | Neuigkeiten | Ökologischer und brandsicherer Holzrahmenbau

23.02.2018

Ökologischer und brandsicherer Holzrahmenbau mit Holzfaser-Dämmstoffen von best wood SCHNEIDER®

Verarbeiter haben bei Wandkonstruktionen mit Dämmstoffen von best wood

SCHNEIDER® nun freie Hand. 112 verschiedene Konstruktionsaufbauten von REI30-REI90 sind laut der neuen gutachterlichen Stellungnahme möglich – und das ab einer Wandstärke von 205 mm.

Grundsätzlich haben alle Aufbauten einen entscheidenden Vorteil: Sie wurden ohne zusätzlichen Putzaufbau begutachtet und lassen somit in der weiteren Verarbeitung viele Möglichkeiten zu. So hat der Verarbeiter außenseitig die Wahl zwischen der Holzfaser-Dämmplatte best wood WALL 180 für WDVS, kann aber auch die best wood TOP 180 mit hinterlüfteter Vorhangfassade einbauen.

Als Gefachdämmung für den Holzrahmenbau sind die Dämmstoffe best wood FLEX 50, die Holzfaser-Einblasdämmung best wood FIBRE, Zellulose oder Steinwolle einsetzbar.

Auf der Innenseite kann mit verschiedenen Plattenwerkstoffen wie OSB- oder Gipsfaserplatten gearbeitet werden. Zudem besteht die Möglichkeit gedämmte oder nicht gedämmte Installationsebenen zu montieren.

Die Basis für die neue gutachterliche Stellungnahme durch die MFPA Leipzig bilden die

bestehenden Brandschutz-Prüfzeugnisse. Die neue Gutachterliche Stellungnahme

Nr. GS 3.2/15-346-1Ä ersetzt die GS 3.2/15-346-1 vom 9. Dezember 2015.

Im Gegensatz zu einem Brandschutz-AbP müssen Konstruktionen auf Grundlage einer gutachterlichen Stellungnahme in der Planungsphase mit der unteren Baurechtsbehörde abgestimmt werden.

zurück zur Übersicht

Pressekontakt:
Andrea Sigg
Tel. +49 (0)7355 9320-270
E-Mail senden