Menu
Kontakt | Aktuelles | Aktuelles | Neuigkeiten | Veröffentlichung der EPD zu Holzfaser-Dämmplatten

12.06.2017

NACHHALTIGKEIT wird bei best wood SCHNEIDER® großgeschrieben. Deshalb wurde nun die zweite EPD (Umwelt-Produktdeklaration) zu unseren druckfesten Holzfaser-Dämmplatten erstellt.

Das Holzwerk Schneider sorgt in seinem geschlossenen Rohstoffkreislauf am Standort Eberhardzell in Süddeutschland dafür, dass die Wertschöpfungskette vom Rundholz im Wald über seine Verarbeitung im Sägewerk bis zum Ende des Lebenszyklus in all ihren möglichen Facetten genutzt wird. So werden die naturbelassenen Hackschnitzel aus dem Sägewerk für Holzfaser-Dämmplatten verwendet. Das übrige Restholz aus Sägewerk, KVH- und BSH-Produktion wird zur Energieerzeugung im eigenen Biomassekraftwerk genutzt. Holz- und Holzfaserprodukte dienen jahrzehntelang als wertvolle, nachhaltige Baustoffe, um danach in Form von Altholz und Holzfaserresten zur CO2-neutralen Energiegewinnung wiederverwertet zu werden. Damit werden auf umweltfreundliche Weise im eigenen Werk 28 Megawatt Feuerungsleistung und 8 Megawatt elektrische Leistung erzeugt, was dem Energiebedarf einer Kleinstadt mit ca. 20.000 Einwohnern entspricht. Die Prozesswärme aus dem Biomassekraftwerk wird in der weltweit modernsten Produktionsanlage für flexible und druckfeste Holzfaser-Dämmstoffe genutzt, um im energieschonenden Trockenverfahren in einer zusammenhängenden, durchgehenden Produktionslinie aus Hackschnitzeln best wood SCHNEIDER® Holzfaser-Dämmplatten herzustellen.

best wood SCHNEIDER begegnet mit den EPDs der stetig wachsenden Nachfrage bezüglich nachhaltiger Bauprodukte und stellt hilfreiche Informationen zu ihren hochwertigen Holzfaser-Dämmplatten zur Verfügung. Planer und Architekten profitieren somit von einer systematischen und standardisierten Datengrundlage, um mit den Ökobilanzdaten des jeweiligen Produktes Bewertungen der Nachhaltigkeitsleistung von Gebäuden zu erhalten.

EPDs (Environmental Product Declarations) vom Ökolabel Typ III gemäß ISO- und CE-Normung werden vom IBU (Institut Bauen und Umwelt e.V.) herausgegeben, um alle Prozesse im Lebenszyklus eines Produktes zu bewerten, von der Rohstoffgewinnung über die Produktion der Materialien, die Fertigung des Produktes, die Nutzungsphase bis hin zu allen Prozessen am Ende des Produktlebensweges. Die Produkte werden konsequent nach der europäischen Norm 15804 deklariert und von unabhängigen Dritten geprüft.

Die best wood SCHNEIDER Holzfaser-Dämmplatten verfügen durch ihr einzigartiges Produktionsverfahren über zwei gleich feste Oberflächen und können beidseitig verwendet werden. Auf der Baustelle hat der Verarbeiter dadurch entscheidende Vorteile! Zum einen kommen er durch die beidseitige Verwendbarkeit der Platten schnell voran, zum anderen spart er so auch erhebliche Mengen an Materialkosten, denn es fällt kaum Verschnitt an. Über 150 verschiedene Formate mit Dämmplatten für jeden Anwendungsbereich sind bei best wood SCHNEIDER auf Lager erhältlich.

Mit unseren Holzfaser-Dämmstoffen werden Dämmplatten von höchster Qualität und mit hervorragender Ökobilanz verbaut, die Ihnen und Ihren Kunden eine natürliche, wohngesunde Atmosphäre in den eigenen vier Wänden verschaffen.

Weitere Infos zum IBU und EPDs im Allgemeinen finden Sie hier.

zurück zur Übersicht

Pressekontakt:
Andrea Bohner
Tel. +49 (0)7355 9320-270
E-Mail senden