Menu
Kontakt | Aktuelles | Aktuelles | Neuigkeiten | Neuer Standort in Meßkirch

05.02.2020

Neuer Standort in Meßkirch

Das mittelständische Familienunternehmen best wood SCHNEIDER mit Stammsitz in Eberhardzell hat für 2020 große Pläne: Ein neuer Standort soll ermöglichen das Produktportfolio des Holzbaulieferanten zu erweitern und seine Marktposition als innovativer Kopf der Branche zu behaupten. Umgesetzt wird das 80-Millionen-Vorhaben im Industriepark Nördlicher Bodensee zwischen Meßkirch und Heudorf mit acht ha Gesamtfläche.

„Am neuen Standort wird eine eigene, geschlossene Wertschöpfungskette entstehen, wie sie sich schon in Eberhardzell bewährt hat. Vom Fichtenbaum aus großteils umliegenden Wäldern bis zum Endprodukt soll möglichst alles vor Ort zu hochwertigen Produkten für den modernen Passivhausstandard verwertet werden.“, berichtet Carmen Schneider, Juniorchefin bei best wood SCHNEIDER. 

Holzverarbeitung in allen Facetten
Grundlage für den Standort wird wie in Eberhardzell das Sägewerk, das auf Schnittware für die Weiterverarbeitung spezialisiert ist. Geplant sind 200.000 cbm Schnittware pro Jahr, die sowohl Stark- als auch Schwachholz umfassen. Für die Wärmeversorgung am Standort wird ein Biomasseheizkraftwerk mit 12 MW thermischer Leistung errichtet. Anfallende Resthölzer werden in einem Pelletwerk verarbeitet. Unter anderem wird CLT (Brettsperrholz) hergestellt werden, geplant sind 100.000 cbm Fertigware pro Jahr. Die Maschinenlieferanten stehen zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest, man befindet sich jedoch kurz vor der Endvergabe.

Demnächst 120 Mitarbeiter gesucht
Die Weiterverarbeitung der Schnittware wird sich auf speziell entwickelte Produkte für Gebäudehüllen im mehrgeschossigen Holzbau konzentrieren. Die geplante Inbetriebnahme ist für Ende 2021 vorgesehen. Für das Vorhaben werden natürlich nach und nach Stellen zu besetzen sein. Vom Anlagenführer über Betriebselektroniker und CAD-Zeichner bis hin zu LKW-Fahrern erstreckt sich die Bandbreite der gesuchten Profile. In der ersten geplanten Phase beläuft sich die gesuchte Zahl auf ca. 120 Mitarbeiter.
 

Geschäftsführer Ferdinand Schneider und Juniorchefin Carmen Schneider stellen gemeinsam ihre Pläne vor.

zurück zur Übersicht

Pressekontakt:
Andrea Bohner
Tel. +49 (0)7355 9320-270
E-Mail senden